Fast Food!

Wer kennt das nicht – der Arbeitstag war lang und anstrengend. Man kommt müde und erschöpft nach Hause, möchte nur noch auf die Couch oder ins Bett und sich einfach entspannen. Und natürlich knurrt der Magen. Doch die meisten Rezepte brauch Zeit und sind aufwendig, bleibt einem der Enthusiasmus schnell im Halse stecken. Wir greifen zu Tiefkühlkost, zum Brot mit Käse oder zu der Speisekarte des nächsten Pizza Lieferanten. Statt dessen könnte man aber auch eins unserer schnellen Rezepte ausprobieren – keins davon dauert länger als 35 Minuten. Schnell, gesund und lecker ist hier die Devise. Wir wünschen euch schon mal einen guten Appetit und einen entspannten Feierabend!

Avocado-Tomaten-Nudeln

Ihr braucht:
200 g Spaghetti
1 Knoblauchzehe
400 g Kirschtomaten
1 reife Avocado
10 Blätter Basilikum
5 El Olivenöl
1 El Zitronensaft
1 Tl Chiliflocken
1 Tl Zucker
Salz
Pfeffer

Avocado-Tomaten-Nudeln

Weiterlesen

Advertisements

Süß, Süßer, am Süßesten!

Die kalte Hälfte des Jahres ist angebrochen und bringt eine tolle Vielfalt an Dessert-Rezepten mit. Schokolade, sahnige Cremes und Früchte der Saison sind ganz Vorne mit dabei. Egal ob süß oder sauer, schokoladig-schwer oder fruchtig-leicht, ob Kuchen, Kompott, Tarte oder Pudding – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Und was gibt es schöneres als sich an einem kühlen November-Abend mit Kuscheldecke, Wollsocken und einem leckeren Stück selbstgebackenen Kuchen auf das Sofa zu verkrümeln? In diesem Sinne: Viel Spaß beim ausprobieren und vor allem beim Naschen!

Zwetschgen-Mohn-Streuselkuchen

Ihr braucht:
400 g Mehl
200 g Zucker
40 g gemahlener Mohn
1 Tl Zimtpulver
200 g kalte, in kleine Stücke geschnittene Butter
750 g Zwetschgen
2 El braunen Zucker
1 EL Puderzucker
Salz

Zwetschgen-Mohn-Streusel

Weiterlesen