Biergarten-Tipps fürs Ruhrgebiet

Was gibt es im Sommer Schöneres als draußen zu sein: ein nettes Plätzchen mit gutem Essen, frischem Bier, und das am besten mit Familie oder Freunden! DerWesten und der Klartext-Verlag stellen im „Biergartenführer Ruhrgebiet“ einige der schönsten Biergärten der Region vor.

http://www.derwesten.de/reise/biergartenfuehrer-ruhrgebiet/

Hier ein paar Tipps aus der Umgebung. Prosit!

Pferdestall in DortmundPferdestall in Dortmund

Dortmund. Das „Schloss der Arbeit“ im äußersten Westzipfel Dortmunds mit dem Jugendstilportal der Maschinenhalle gilt als eines der schönsten und außergewöhnlichsten Zeugnisse der industriellen Vergangenheit in Deutschland.

Sein Besuch steht ganz weit oben auf der Besichtigungsliste von Ruhrpott-Touristen, die sich auf Spurensuche begeben. Und die sind zumeist begeistert, dass sich auf dem Gelände mit dem Pferdestall eine attraktive Gastronomie inklusive Biergarten befindet. Christian und Dirk Kneis bieten neben westfälischen Spezialitäten auch ein eigens für den ehemaligen Industriestandort gebrautes Dunkelbier an.

Freizeit-Tipp in der Nähe: Die ehemalige Zeche Zollern, zwischen 1898 und 1904 als Prestigeobjekt der Gelsenkirchener Bergwerks AG entstanden und 1966 stillgelegt, ist heute ein Museum der Sozialund Kulturgeschichte des Ruhrbergbaus. Prunkvolle Backsteinfassaden und opulente Giebel mit Zinnenkranz und Ecktürmchen rund um den grünen Ehrenhof erinnern auf den ersten Blick eher an eine Adelsresidenz als an eine Schachtanlage, auf der Kohle gefördert wurde.

Adresse | Grubenweg 5, 44388 Dortmund, Tel. 0231/690 32 36, Fax 0231/690 32 35, pferdestallwim@aol.com, www.pferdestallwim.de

Öffnungszeiten | Di. & So. 12–19, Mi.–Sa. 12–24 Uhr, Mo. Ruhetag

 

 

Strobels in Dortmund

Strobels in Dortmund

Dortmund. Im Schatten des riesigen Signal Iduna Parks lassen es sich die BVB-Fans nach Siegen besonders gern gut gehen und ölen mit Bier vom Fass ihre Sangeskehlen.

Allerdings ist das Strobels, benannt nach der Stadion-Allee, nicht nur eine Biergarten-Institution,  sondern auch Austragungsort für Live-Acts. Für Rock-Veteranen wie Mother’s Finest oder Eric Burdon ist die Arena längst ein bis zwei Nummern zu groß, doch vor deren Toren lässt es sich auch gut einheizen. Zu solchen Anlässen wird dann das Grillhaus geöffnet.

Freizeit-Tipp in der Nähe: Mit einem Fassungsvermögen von 80.720 Zuschauern ist der Signal Iduna Park, Heimat des Ballspiel-Vereins Borussia 09 Dortmund, das größte Stadion in Deutschland. Zur Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland mit einem Fassungsvermögen von knapp 54.000 Besuchern erbaut, wurde die Arena in den 1990er Jahren, als der BVB zweimal in Folge Deutscher Meister und dann auch noch Champions-League-Sieger wurde, stetig erweitert und schließlich 2005 umbenannt.

Adresse | Strobelallee 50, 44135 Dortmund,

Tel. 0231/999 50 60, Fax 0231/999 50 618, info@strobels-dortmund.de,www.strobels-dortmund.de

Öffnungszeiten | Mo.–Do., 11–1 Uhr, Fr.–Sa., 11–3 Uhr, So., 11–22 Uhr

 

Café Erdmann in Dortmund

Café Erdmann in Dortmund

Dortmund. „Eine Art Woodstock – nur ruhiger und gesitteter“, lautet ein Urteil über das Café Erdmann. Mitten im Dortmunder Westpark, am Klinkerhäuschen gegenüber dem Stadtmuseum, treffen sich mittags die Familien des angrenzenden Kreuzviertels unter uralten Kastanien.

Abends fällt dann das Szenevolk ein, vor allem, wenn Livemusik angesagt ist. Auf der Open-Air-Tanzfläche herrscht allerdings auch an Salsa-Abenden dichtes Gedränge, auf den beiden Boule-Bahnen geht es eher ruhiger zu. Und wenn am Wochenende der BVB spielt, ist die aufblasbare, 25 Quadratmeter große Leinwand die Hauptattraktion.

Freizeit-Tipp in der Nähe: Der Westpark wurde ursprünglich 1811 als Westentotenhof (Friedhof außerhalb der Stadtmauern) eingerichtet und 1912 in einen Park umgewandelt. Die alten Grabsteine sind heute zum Teil noch vorhanden und zeigen die verwitternden Namen vieler bekannter Dortmunder Familien. Am nördlichen Parkeingang steht das ursprünglich vor dem Bahnhof der Köln-Mindener Eisenbahn gelegene Kriegerdenkmal. Es erinnert an die Dortmunder Soldaten, die 1866 in der Schlacht bei Königgrätz gefallen waren. Im Park versteckt gibt es ein weiteres Ehrenmal für sechs Opfer der französischen Ruhrbesetzung.

Adresse | Rittershausstr. 40 (am Westpark), 44137 Dortmund, Tel. 0231/16 00 78, info@cafe-erdmann-dortmund.de, http://www.cafe-erdmann-dortmund.de

Öffnungszeiten | täglich ab 10 Uhr

 

Zum Wiesental in Dorsten

Zum Wiesental in Dorsten

Dorsten. Gastronomisch ist das kleine Städtchen Dorsten eine feste Größe im Ruhrgebiet. Gleich zwei Sternerestaurants – Goldener Anker und Rosin – machen eine Fahrt ins angehende Münsterland zu einem kulinarischen Erlebnistrip.

Noch ein wenig nördlicher als der Gourmettempel von Frank Rosin liegt das alt bekannte Landhaus Zum Wiesental mitten im Grünen. Vor einem Jahr übernahm die Familie Pastewsky das Wirtshaus, seitdem kommen die Gäste selbst von weit her, um im Biergarten westfälische Spezialitäten wie den selbst gemachten Panhas der Wirtin zu probieren.

Freizeit-Tipp in der Nähe: Umgeben von Wäldern, Wiesen und Feldern des Naturparks Hohe Mark liegt das Wasserschloss Lembeck. Der Schlossname „Lembeck“ leitet sich aus dem Niederdeutschen her. Man kann ihn als „Lehmbach“ übersetzen, was auf den einstigen Standort des Schlosses inmitten eines Sumpf- und Moorgebietes hindeutet. Dietrich Conrad Adolf von Westerhold- Hackfurt ließ in der Zeit von 1670 bis 1692 die Anlage zu einem der größten Wasserschlösser des Münsterlandes aus- und umbauen. Im Haus untergebracht sind das Schlossmuseum, das Heimatmuseum sowie die Merveldt-Galerie.

Adresse | Wiesental 1, 46286 Dorsten, Tel. 02369/76612, 0151/28447853, info@wiesental-lembeck.de, http://www.zum-wiesental.de

Öffnungszeiten | Mo.–Fr. ab 11, Sa. & So. ab 10 Uhr

gesehen auf: derWesten.de

 

Ein Gedanke zu „Biergarten-Tipps fürs Ruhrgebiet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s