Selber kochen: ein rückläufiger Trend

…mit Happy End bei Specht Küchen

Während die Küchen immer funktionaler und genialer werden, staunen wir über aktuelle Studien, die belegen, dass immer weniger Menschen Zeit zum Kochen finden.

Einfach und schnell muss es sein – dem High-Speed-Takt unserer Gesellschaft entsprechend. Das Kochen und der Genuss bleiben dabei oftmals auf der Strecke.

Die gute Nachricht ist: gesund, lecker und trotzdem schnell geht auch und wir verraten Ihnen wie. Doch vorher hören Sie mal in sich hinein. Kochen Sie noch? Und was heißt „kochen“ für Sie? Eine Suppe verfeinern? Den Thermomix bedienen? „Mirakoli ist fertig“? Oder muss es direkt ein mehrgängiges Menü sein, damit Sie alle an den Tisch holen? Unter Kochen kann man vieles verstehen. Fest steht jedoch, dass eine Studie der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie zusammen mit der Gesellschaft für Konsumforschung belegt, dass im Alltag immer seltener gekocht wird. 

Ein gutes Essen ist Balsam für die Seele
– das wussten doch schon unsere Großeltern. 

Das Schöne ist, dass das Interesse am Kochen weiterhin groß ist. Die Kochkurse im Specht Küchenstudio in Kamen-Heeren sind regelmäßig ausgebucht. Begründet sehen wir dies im Feedback unserer Kochkurs-Teilnehmer, welches sich interessanterweise mit dem Zeitgeist deckt: „Durch die Anleitung des Profikochs und den Austausch mit den anderen Teilnehmern, werden Tricks und Handgriffe entdeckt, die am heimischen Herd auch im Alltag schnell und einfach für leckere und gesunde Bereicherung sorgen.“

Halten Sie unsere Kochkurs-Termine im Blick: www.specht-kuechen.de/kochschule/ oder vereinbaren Sie mit uns individuelle Termine ab einer Teilnehmerzahl von 6 Personen.