Specht Küchen über die Betonoptik

Schlicht, schwergewichtig und schön – aber alles andere als schüchtern!

Beton hat sich neben der Außen- und Innenarchitektur auch in der Inneneinrichtung etabliert. Küchenfronten in authentisch kühler Betonoptik sind eine interessante und pflegeleichte Möglichkeit für den Küchen-, Bad- und Wohnbereich, die einen modernen und urbanen Look vermitteln sollen.

Betonoberflächen sind so individuell wie ihr Original, denn um echten Beton handelt es sich hierbie nicht. Es gibt die Fronten in matten, dezenten Ausführungen aber auch mit auffälligen Strukturen. Erlaubt ist was gefällt: es gibt sogar Küchen im Beton-Look in verschiedenen Braun- und Rostfarben. Ganz hervorragend lassen sie sich mit Massivholz- Esstischen und -Stühlen kombinieren, auch als Erweiterung eines Küchenblocks mit Barhockern. Besonders edel wirkt die Kühle der Betonoptik zu Möbeln aus Nussbaum-Holz.

Die Oberflächen des Beton-Imitates sind so pflegeleicht und belastbar, dass es im Einsatz der Anwendungsbereiche keine Grenzen gibt: Küchenfronten, Arbeitsplatten, Küchenrückwände, Böden – bis ins Bad.

Und wenn es doch unbedingt das Original sein soll, empfiehlt sich ein sparsamer Einsatz des schweren Werkstoffs. Oftmals ist es schon ausreichend, für den stilvoll schlichten Beton-Look einen Beton-Fußboden aus strukturiertem Sichtbeton zu verbauen und eine Küchen-Arbeitsplatte aus identischem Material anzubringen.

Schwergewichte in der Küche: ein Trend, der eine Lanze bricht für alle „gravitativ Benachteiligten“. Doch wer ein Herz aus Stahl, Nerven wie Drahtseile und einen Charakter aus Gold hat, kann nicht federleicht sein – und findet sein Pendant garantiert in der Beton-Küche.

Specht Küchen freut sich auf Ihren Besuch!